Über mich

Seit einer inneren und äußeren Farbexplosion im Juni 2016 male und zeichne ich mit Leidenschaft. Um mir das Aneignen des künstlerischen Ausdrucks leichter zu machen, suchte ich nach einer für mich passenden Kunstschule, welche ich auch bald gefunden hatte. Die 2-Jährige Grundausbildung für Zeichnung und Malerei in der Akademie der bildenden Künste an der alten Spinnerei in Kolbermoor ist meinen Bedürfnissen am nächsten gekommen. Bei den beiden Künstlern Matthias Kroth und Dagmar Wassong durfte ich sehr viel lernen.

Für mich ist die Malerei zum Mittelpunkt des Lebens geworden. Es scheint so, als hätte ich eine kreative Büchse namens Pandora geöffnet, aus deren Inhalt ich immer wieder schöpfen soll. In meinen Bildern erzähle ich Geschichten, welche ich mit farbintensiven und expressiven Pinselstrichen oder mit meinen Fingern zum Ausdruck bringe, dies gelingt mir vorwiegend im großen Format, wo die Gestik ein wesentliche Rolle spielt. Aus Gefühlen und Gedankenblitzen entstehen Figuren, auch der Malprozess selbst bringt skurrile Elemente auf die Leinwand, die mich dann selbst überraschen. Gerne lade ich die Betrachterin, den Betrachter dazu ein, sich auf eine kurze Reise in eine Schattenwelt einzulassen.
Es ist und bleibt das Malen, für mich, ein eigenes Universum, in das ich immer und immer wieder eintauche.